Kontakt: +49(0)228 9192970

AHA international

Fachliche und persönliche Qualifikation in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Bäuerinnen und Bauern in Entwicklungs- und Schwellenländern brauchen mehr als Technik, wenn es um eine positive Betriebsentwicklung geht. Neben förderlichen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen benötigen sie insbesondere Wissensaustausch und unternehmerische Kompetenzen. AHA international ist der kompetente Partner für Projekte, die Bauern und ihre individuellen Entwicklungsperspektiven in den Mittelpunkt stellen.. Unser Ansatz: gemeinsam analysieren, individuelle Qualifizierungslösungen konzipieren und partnerschaftlich umsetzen.

Farmer Empowerment

AHA international konzipiert und realisiert Maßnahmen zur Stärkung bäuerlicher Organisationen. Wir werden dabei im Rahmen der Sonderinitiative Eine Welt Ohne Hunger (SEWOH) vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziell unterstützt.

bus international

Unternehmertrainings für jede Betriebsform: die AHA und ihr Partner GEFAK realisieren länderspezifische bus Kurse, aktuell z.B. in Tunesien, Äthiopien,aber auch in Burkina Faso, Elfenbeinküste, Benin und in der Mongolei.

Wissensaustausch

Die AHA unterstützt den Wissens- und Erfahrungsaustausch von Delegationen aus Entwicklungs- und Schwellenländern mit Institutionen und Experten der deutschen Agrarwirtschaft, insbesondere zum Thema Aus- und Weiterbildung. Auch binden wir Fach- und Führungskräfte in den Austausch vor Ort ein, so z.B. bei der jährlichen Exkursion des TOP Kurs nach Äthiopien.

Bildungskatalog
Querfeldein 2016/17

Bildungs­­angebote für Quer­denker.


Download (PDF, 5,5 MB)
Aktuelles